Nachrichten & Berichte

Ankündigungen, Nachrichten und Berichte aus der Welt des Go-Spiels

Partien & Theorie

Partien, Kommentare und Theorie aus der Welt des Go-Spiels

Kultur & Geschichte

Interesseantes und Hintergründiges aus der Welt des Go-Spiels

Dies & Das

Spannendes und Nebensächliches rund um die Welt des Go-Spiels

Verlag & Shop

Aktivitäten, Aktionen und Angebote aus dem Hebsacker Verlag

Home » Nachrichten & Berichte, Top-Artikel, Videos

2:0 – AlphaGo kreativ, Lee Sedol sprachlos

Von | 11. März 2016

AlphaGo-Lee-Sedol-game-2-Aja-Huang-Lee-Sedol-1-550x366Der koreanische Top-Profi Lee Sedol 9p hat sensationell auch die zweite Partie gegen das Computerprogramm AlphaGo verloren. Mit Weiß spielte der Koreaner deutlich ruhiger und abwartender als in der ersten Partie, konnte sich aber keinen Vorteil erspielen und gab im Endspiel bei deutlicher Führung von AlphaGo auf. In der anschließenden Pressekonferenz bekannte Lee: “Gestern war ich überrascht, heute dagegen bin ich sprachlos. […] Zu keinem Zeitpunkt in der Partie haben ich mich vorne gesehen.” Google-Deepmind-CEO Demis Hassabis zeigte sich entsprechend erfreut: “AlphaGo hat auch die zweite Partie gewonnen und führt jetzt 2:0 – das ist unglaublich. In der Partie hat AlphaGo einige wunderbar kreative Züge gespielt.”

In einem Interview mit Spiegel Online zeigte sich die in Deutschland lebende koreanische Profispielerin Yoon Young Sun 8p enttäuscht über den bisherigen Verlauf des Matches und attestierte AlphaGo teilweise geniale Züge, “die ein Mensch nie spielen würde”. Auch zeigte sie sich unsicher, ob Lee noch eine Patie gewinnen kann.

AlphaGoLee2_pressekonferenz

Der derzeitige Weltranlistenerste Ke Jie 9p aus China dagegen gab sich selbst in einem Interview für die Shanghai Daily noch 60% Siegchanche gegen das Programm und erklärte sich vorsorglich für ein Match in naher Zukunft bereit. Und dazu gibt es bereits erste positive Signale aus dem Deepmind-Lager. Wir dürfen gespannt sein!

Die durch das Match für das Go-Spiel produzierte mediale Aufmerksamkeit ist gewaltig. Die erste Partie wurde auf dem Live-Stream im Channel von Google Deepmind bei Youtube im Schnitt von 95.000 Zuschauern verfolgt und bereits 24 Stunden später hatten sich über 1.5 Millionen User die gespeicherte Aufzeichnung angesehen, bei der zweiten Partie waren es immerhin noch um die 50.000 Zuschauer und die Aufzeichnung brachte es noch am gleichen Tag auf über 800.000 Views. Auch wurde z. B. die Relgeleinführung in das Go-Spiel auf Spielgel Online innerhalb von nur vier Tagen ganze 65.000 Mal komplett durchgeklickt.

Die dritte und vielleicht schon entscheidende Partie im Match zwischen Lee Sedol und AlphaGo startet am Samstag, den 12. März, wieder um 13 Uhr Ortszeit in Seoul (Südkorea) und somit um 5 Uhr MEZ. Und nicht nur in Korea werden die Go-Fans Lee Sedol die Daumen drücken, auf dass er es schafft, diese Partie zu gewinnen und damit den Wettkampf weiter offen zu halten.

Hier die Pressekonferenz nach der zweiten Partie:

 

 

Themen: , , ,

Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Seien Sie bitte so nett, bleiben Sie beim Thema und hinterlasen Sie keinen Spam.