Nachrichten & Berichte

Ankündigungen, Nachrichten und Berichte aus der Welt des Go-Spiels

Partien & Theorie

Partien, Kommentare und Theorie aus der Welt des Go-Spiels

Kultur & Geschichte

Interesseantes und Hintergründiges aus der Welt des Go-Spiels

Dies & Das

Spannendes und Nebensächliches rund um die Welt des Go-Spiels

Verlag & Shop

Aktivitäten, Aktionen und Angebote aus dem Hebsacker Verlag

Home » Kultur & Geschichte, Top-Artikel, Videos

“The Stone” – eine Liebeserklärung an das Baduk-Spiel!

Von | 4. Juli 2014

A080_C014_03075ETrotz seines jungen Alters ist Min-su (Jo Dong-in [조동인]) ein äußerst intelligenter und talentierter Baduk-Spieler. Um über die Runden zu kommen, nutzt er seine Fähigkeiten, um andere Spieler auszunehmen, schließt Freundschaft mit anderen Kleinkriminiellen und macht sich Feinde in der kriminellen Unterwelt. Doch eines Tages fordert ihn ein lokaler Mafia-Boss (Kim Roe-ha) zu einem Duell heraus. Der Mafia-Boss verliert das Duell aber deutlich und heuert daraufhin Min-su als Lehrer an. In der Folge kommt sich dieses ungleiche Paar näher, was beider Leben unwideruflich verändert.

In erster Linie stellt der Film The Stone (스톤) von Regiseur Ch Se-rae (조세래) eine Liebeserklärung an das Baduk-Spiel – im Westen besser bekannt als “Go” – dar. Der Regiseur sieht das Spiel als einen Spiegel für die Persönlichkeit eines Menschen sowie für die sich verändernden Beziehungen zwischen den Spielern. Baduk ist für ihn ein Gentleman-Spiel, das ein kühles Auftreten und einen scharfen Verstand erfordert, wenn man es wirklich beherrschen will. Vor diesem Hintergrund ist die ungleiche Beziehung zwischen dem kleinen Gauner Min-su und dem Mafia-Boss durchaus glaubhaft, da sie sich während ihrer Freundschaftspartien zunehmend über persönliche Geschichten näher kommen. Ihre Auseinandersetzungen auf dem Brett erlauben ihnen einen Einblick in das Leben des anderen zu gewinnen. Der Gangster erkennt seine eigene gequälte Jugend in Min-su, während Min-su Abscheu empfindet vor dem Pfad, den der Chef gewählt hat und den er selbst noch vor sich sieht. Und während beider Bindung zunimmt, versuchen sie, sich gegenseitig zu beeinflussen.

Man kann sicher darüber Streiten, ob dieser Stoff für einen fast zwei Stunden langen Film ausreicht und ob die Charaktere hinreichend tief gezeichnet werden, aber The Stone ist mit Sicherheit ein Film, denn jeder Baduk- bzw. Go-Spieler gesehen haben sollte! Bisher gibt es nur einen kurzen Trailer mit englischen Untertitlen und es bleibt der Go-Gemeine nur zu hoffen, dass sich ein Verleih findet, der den Film im Westen auf den Markt bringt.

Themen: , ,

Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Seien Sie bitte so nett, bleiben Sie beim Thema und hinterlasen Sie keinen Spam.