Nachrichten & Berichte

Ankündigungen, Nachrichten und Berichte aus der Welt des Go-Spiels

Partien & Theorie

Partien, Kommentare und Theorie aus der Welt des Go-Spiels

Kultur & Geschichte

Interesseantes und Hintergründiges aus der Welt des Go-Spiels

Dies & Das

Spannendes und Nebensächliches rund um die Welt des Go-Spiels

Verlag & Shop

Aktivitäten, Aktionen und Angebote aus dem Hebsacker Verlag

Home » Nachrichten & Berichte

EGC 2014 (2): Die Offene Paar-Go EM ist entschieden

Von | 2. August 2014

Die erste Woche des Go-Kongresses in Sibiu ist vorüber und mit der Offene Paar-Go-Europameisterschaft ist am Freitag auch einer der wichtigen Wettbewerbe bereits entschieden worden. Aber zunächst zum Hauptturnier, in dem mittlerweile auch schon fünf Runden gespielt worden sind und bei dem sich zumindest alle europäischen Teilnehmer aus der Top-Gruppe mit drei Siegen noch Hoffnungen auf die EM-Ausscheidung nach 7 Runden machen können. Aus deutscher Sicht die besten Chancen hat die mittlerweise in Paris lebende Zhao Pei 6d, die in der fünften Runde den starken Noguchi Motoki 7d geschlagen und trotz einer verlorenen Partie gegen den Hamburger Benjamin Teuber 6d, der trotz China-Training leider bisher nur zwei Siege erringen konnte,  noch drei Siege gesammelt hat. Der zunächst sehr stark auftrumpfende Berliner Johannes Obenaus 5d, der in den ersten drei Runden gegen drei 7-Dan-Spieler antreten musste und dabei überraschend zwei Punkte holte,  konnte sich danach nicht weiter durchsetzen. Dabei verlor er unter anderem gegen Lukas Krämer, der leider nicht in der Top-Gruppe gestartet war, sich aber mit einem starken 4:1 für das nächste Jahr eine Vormerkung erkämpfte.

Die Offene Paar-Go-Europameisterschaft, die traditionell von Pandanet gesponsert wird, lockte insgesamt 80 Paare an, von denen die 32 stärksten um den Titel kämpften und die anderen in einem Vorgabeturnier gegeneinander antraten. Nach dem EGC  in Leksand 2008 mit 92 Paaren war dies das zweitgrößte Teilnehmerfeld. In der Vorrunde am Donnerstag wurden in sechs 6er-Gruppen drei Runden gespielt, wonach die drei Führenden pro Gruppen in das K.O.-Finale einstiegen. Die dann verbliebenen 16 Teams traten am Freitag für Viertelfinale, Halbfinale und Finale. Von diesen acht Teams hatten die meisten Teams einen Spielstärke von 5 oder sogar 5,5 Dan. Im Halbfinale waren dann noch zwei Teams mit deutscher Beteiligung vertragen: Yue Li 5d und Benjamin Teuber 6d sowie Manuela Marz 3d und Kim Young Sam 7d. Interessant ist dabei, dass genau diese beiden deutschen Spieler unlängst zusammen bei der „geschlossenen“ Paar-Go-Europameisterschaft in Finnland den dritten Platz belegt hatten.

Yue/Teuber „vergeigten“ ihre Halbfinalpartie leider direkt in der ersten Ecke mit dem Tod einer Gruppe in einem unbekannten Joseki, Marz/Kim setzen sich dagegen in Halbfinale und Finale souverän durch und gewannen damit die Offene Paar-Go-Europameisterschaft 2014. Manuela Marz hat damit nach 2012 schon zum zweiten Mal diesen Titel gewonnen. Gratulation!

Von allgemeiner, Go-politischer Bedeutung war in der ersten Woche noch die jährliche Generalversammlung der Europäischen Go-Föderation (EGF), die alle wichtigen Beschlüsse für das organisierte Go auf europäischer Ebene fasst. Einen ausführlichen Bericht über diese Sitzung hat der Vorsitzende des Deutschen Go-Bundes, Michael Marz, bereits im Diskussionsforum seines Verbandes vorgelegt.

Zentral für alle Go-Spieler ist immer die Festlegung neuer Go-Kongress-Austragungsorte, aber in diesem Bereich gab es dieses Mal keine Entscheidung. Allerdings haben sich für 2018 Bratislava (Slowakei) und für 2019 Bilbao (Spanien) als Kandidaten vormerken lassen. Verbandspolitisch am bedeutsamsten war aber wohl die Abkehr vom Ein-Land-eine-Stimme-Prinzip. Beschlossen wurde für die Zukunft eine Gewichtung nach Mitgliederzahlen, die für 1-49 Mitglieder eine Stimme, für 50 bis 199 Mitglieder zwei Stimmen, für 200 bis 499 Mitglieder drei Stimmen und für über 500 Mitglieder vier Stimmen bei der jährlichen EGF-Sitzung vorsieht. Damit haben die derzeit vier „großen“ Go-Verbände Deutschland, Frankreich,  Niederlande und Russland künftig jeweils vier Stimmen.

Soweit bis zu diesem Zeitpunkt, ein weiterer Bericht folgt nach der EM-Vorenscheidung, also nach Runde 7 am kommenden Mittwoch.

So steht es beim Hauptturnier bis Platz 50:

Place Name Club Level Score 1 2 3 4 5 Points SOS
1 Tong, Yulin cn-Shan 4p 30 15+ 8+ 4+ 3+ 2+ 5 143
2 Wang, Chen cn-Shan 7d 29 14+ 13+ 7+ 6+ 1- 4 144
3 Oh, Chi_Min kr-Ber 7d 29 24+ 11+ 5+ 1- 10+ 4 142
4 Kim, Young-Sam kr-BIBA 7d 29 18+ 12+ 1- 29+ 11+ 4 141
5 Fan, Hui fr-75Op 2p 29 28+ 10+ 3- 25+ 9+ 4 139
-6 Shikshin, Ilja ru-16Kz 7d 29 33+ 26+ 9+ 2- 8+ 4 139
-7 Sui, Zexiang cn-Shan 7d 29 22+ 27+ 2- 24+ 12+ 4 139
8 Kachanovskyi, Artem ua-Rivn 6d 28 20+ 1- 28+ 14+ 6- 3 142
9 Pop, Cristian ro-CSRB 7d 28 17+ 25+ 6- 21+ 5- 3 141
10 Dinerstein, Alexandr ru-16Kz 3p 28 43+ 5- 31+ 13+ 3- 3 140
-11 Jabarin, Ali il-TAv 1p 28 36+ 3- 16+ 34+ 4- 3 140
12 Lisy, Pavol sk-DoSt 1p 28 32+ 4- 38+ 26+ 7- 3 139
-13 Mero, Csaba hu-BuPe 6d 28 19+ 2- 30+ 10- 38+ 3 139
-14 Mitic, Dusan rs-NiSt 6d 28 2- 19+ 39+ 8- 35+ 3 139
15 Burzo, Cornel ro-BaMa 6d 28 1- 20+ 29- 51+ 30+ 3 138
16 Surma, Mateusz pl-Dzim 7d 28 25- 17+ 11- 50+ 34+ 3 136
-17 Mitic, Nikola rs-NiSt 6d 28 9- 16- 59+ 37+ 29+ 3 136
-18 Zhao, Pei de-F 6d 28 4- 32- 62+ 36+ 31+ 3 136
-19 Campagnie, Remi fr-35Re 5d 28 13- 14- 53+ 40+ 32+ 3 136
20 Le_Calve, Tanguy fr-44Na 6d 28 8- 15- 94+ 28+ 27+ 3 135
21 Che, Tong cn-Beij 6d 28 83+ 47+ 27+ 9- 26+ 4 134
-22 Fu, Yaqi se-Sto 6d 28 7- 31- 84+ 49+ 24+ 3 134
-23 Kraemer, Lukas de-BN 5d 28 45+ 30- 56+ 39+ 25+ 4 134
24 Podpera, Lukas cz-APWS 6d 27 3- 36+ 32+ 7- 22- 2 140
-25 Obenaus, Johannes de-B 5d 27 16+ 9- 35+ 5- 23- 2 140
26 Silt, Ondrej cz-AKGY 6d 27 42+ 6- 41+ 12- 21- 2 139
-27 Simara, Jan cz-KVaS 6d 27 31+ 7- 21- 44+ 20- 2 139
28 Kravets, Andrii ua-Rivn 6d 27 5- 43+ 8- 20- 65+ 2 138
-29 Ditzhuijzen, Zeno_van nl-Utre 5d 27 55+ 40+ 15+ 4- 17- 3 138
-30 Yang, Jun cn-Xian 5d 27 48+ 23+ 13- 46+ 15- 3 138
31 Noguchi, Motoki fr-38Gr 7d 27 27- 22+ 10- 52+ 18- 2 137
-32 Teuber, Benjamin de-HH 6d 27 12- 18+ 24- 60+ 19- 2 137
33 Blomback, Fredrik se-Stoc 6d 27 6- 42+ 34- 38- 54+ 2 136
-34 Kuronen, Juri fi-eGo 6d 27 61+ 44+ 33+ 11- 16- 3 136
35 Wu, Lirui cn-Beij 7d 27 52+ 46+ 25- 41+ 14- 3 135
-36 Sankin, Timur ru-77Mo 6d 27 11- 24- 58+ 18- 59+ 2 135
37 Ouyang, Yizhuo cn-Shan 5d 27 54+ 41- 45+ 17- 63+ 3 134
-38 Spiegel, Lothar at-Gote 5d 27 82+ 57+ 12- 33+ 13- 3 134
-39 Wang, Shifang cn-Harb 5d 27 49+ 58+ 14- 23- 60+ 3 134
40 Jasiek, Robert de-B 5d 27 56+ 29- 54+ 19- 58+ 3 133
-41 Papazoglou, Benjamin fr-35Re 5d 27 50+ 37+ 26- 35- 51+ 3 133
42 Drean-Guenaizia, Benjamin fr-29Co 6d 27 26- 33- 51- 68+ 50+ 2 132
-43 Lin, Viktor at-Gote 6d 27 10- 28- 60- 99+ 52+ 2 132
-44 Shinichi, Inakazu jp 5d 27 65+ 34- 57+ 27- 53+ 3 132
45 Lazarev, Alexej ru-10Pt 6d 27 23- 115+ 37- 64+ 49+ 3 131
-46 Kurita, Shigeru jp-Toky 5d 27 85+ 35- 55+ 30- 61+ 3 131
-47 Yoshihara, Kazuo jp-Chib 5d 27 69+ 21- 50- 86+ 56+ 3 131
48 Fukasaka, Fuko jp 5d 27 30- 82+ 49- 73+ 55+ 3 130
49 Danek, Vladimir cz-APra 5d 26 39- 63+ 48+ 22- 45- 2 135
50 Groenen, Geert nl-DHaa 6d 26 41- 93+ 47+ 16- 42- 2 134

Themen: , , , ,

Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Seien Sie bitte so nett, bleiben Sie beim Thema und hinterlasen Sie keinen Spam.