Nachrichten & Berichte

Ankündigungen, Nachrichten und Berichte aus der Welt des Go-Spiels

Partien & Theorie

Partien, Kommentare und Theorie aus der Welt des Go-Spiels

Kultur & Geschichte

Interesseantes und Hintergründiges aus der Welt des Go-Spiels

Dies & Das

Spannendes und Nebensächliches rund um die Welt des Go-Spiels

Verlag & Shop

Aktivitäten, Aktionen und Angebote aus dem Hebsacker Verlag

Home » Nachrichten & Berichte, Partien & Theorie, Top-Artikel

EGC 2016, Teil 3: Chan Yitien 7d auf Siegeskurs

Von | 4. August 2016
chan_yitien

Chan Yitien 7d hat momentan die besten Siegeschancen.

Wie so oft um diese Zeit setzt auch in St. Petersburg langsam die Erkenntnis ein, dass der Kongress sich dem Ende zuneigt. Zum Trübsal blasen bleibt allerdings keine Zeit, denn das Hauptturnier geht nun in die heiße Phase. Und unsere Berichterstattung geht natürlich weiter: Wir bieten allen, die leider daheim bleiben mussten, mit einer vierteiligen Serie einen direkten Einblick in die Geschehnisse während des größten Go-Events des Jahres.

Chan Yitien 7d führt das Feld weiterhin an und bleibt selbst in der siebten Runde ungeschlagen. Der Taiwanese ist in Europa zwar noch nicht sehr bekannt, aber internationaler Erfolg eilte ihm voraus. 2014 wurde er Go-Amateurweltmeister in Gyeongju, Südkorea. Auf dem diesjährigen Kongress sieht man sein Gesicht allerdings selten, da er fast durchgehend eine Gesichtsmaske trägt. In südostasiatischen Ländern ist dies gängige Praxis wenn man Symptome einer Erkältung spürt.

turnierDrei Runden sind noch auszuspielen und da kann noch einiges passieren. Der neue Europameister Ilya Shikshin 1p (Russland) hat erst eine Niederlage und wurde noch nicht gegen Chan gelost. Ali Jabarin 1p  (Israel) ist der einzige weitere Spieler in der Top-Gruppe mit sechs Siegen; die eine Niederlage brachte ihm aber Chan bei. Weitere Spieler mit zwei Niederlagen, die dem Listenführer noch gefährlich werden können, sind Kim DoHyup 7d, Kim Youngsam 7d, Lee Kibong 7d ( alle drei aus Korea) und Pavol Lisy 1p (Slowakei). Es wird also noch spannend bis sich zeigt, wer die stärkeren Nerven hat.

9x9Einige Nebenturniere wurden natürlich ebenfalls ausgespielt. Das allseits beliebte 9×9-Turnier lockte dieses Jahr sogar einige Profis an die Tische. Die Sieger aus 16 Gruppen á 8 Setzplätzen spielten im Finale. Durchsetzen konnte sich der chinesische Profi Li Zhe 6p. Das sogenannte Bonusturnier fand spät abends außerhalb des Turniergeländes statt. Hier war nicht nur der Sieg auf dem Go-Brett einen Punkt wert, sondern auch jedes einverleibte Glas Bier. Feuchtfröhlicher Bonusturniersieger wurde Fredrik Blomback 6d aus Schweden.

IMG_20160802_161349

Ein besonderes Highlight überraschte die Besucher am Montag: eine Gruppe von Mönchen aus Hangzhou wurde von der chinesischen Regierung auf den Weg nach St. Petersburg geschickt. Die Ehrengäste in Ihren ockerfarbenen Roben standen für Fotos zur Verfügung und spielten sogar eine Runde im Hauptturnier mit.

Hier noch zwei Partien aus der siebten Runde des Hauptturniers:

Themen: , , , , , , , ,

Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Seien Sie bitte so nett, bleiben Sie beim Thema und hinterlasen Sie keinen Spam.