Nachrichten & Berichte

Ankündigungen, Nachrichten und Berichte aus der Welt des Go-Spiels

Partien & Theorie

Partien, Kommentare und Theorie aus der Welt des Go-Spiels

Kultur & Geschichte

Interesseantes und Hintergründiges aus der Welt des Go-Spiels

Dies & Das

Spannendes und Nebensächliches rund um die Welt des Go-Spiels

Verlag & Shop

Aktivitäten, Aktionen und Angebote aus dem Hebsacker Verlag

Home » Nachrichten & Berichte, Top-Artikel

Gelsenwasser AG fördert Go-Projekt

Von | 6. Mai 2015

Die Bildungsgenossenschaft des Trinkwasserunternehmens Gelsenwasser AG fördert alljährlich ausgewählte Projekte mit dem Ziel, Kinder und Jugendliche auf Herausforderungen vorzubereiten, die entscheidend für die weitere Entwicklung ihrer Lernbiographie sind und bei denen bei den Schülerinnen und Schülern Potenziale geweckt, das Selbstbewusstsein gestärkt und Kompetenzen vermittelt werden, die sicher und stark machen und zur Persönlich­keitsentwicklung beitragen. In diesem Jahr erhielt auch das Go-Projekt der Gesamtschu­le Hüllhorst unter meiner Leitung einen Förderbetrag von 1600.-€.

huellhort01

Die Gesamtschule Hüllhorst liegt im ländlichen Kreis Minden-Lübbecke in Ostwestfalen-Lippe (NRW) und hat etwa 14000 Einwohner. Es handelt sich um eine sechszügige Schule mit derzeit etwa 1.300 Schülern und über 100 Kolleginnen und Kollegen und es ist die einzige weiterführende Schule in der Gemeinde Hüllhorst. An der Gesamtschule soll Go nun ab dem kommenden Schuljahr für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 bis 10 systematisch in Unterrichtsveranstaltungen und AG-Angeboten erreichbar gemacht werden. Zusätzlich soll innerhalb der Gemeinde Hüllhorst systematisch die Perspektive erkundet und erprobt werden – im Sinne des Förderthemas des Bildungsprojekts der Gelsenwasser AG -, “von klein auf” zukunftsorientiert die Kindergärten und Grundschulen in das Projekt mit einzubeziehen und dies über die Fördermittel mit der Bereitstellung von Spielmaterial wie dem Schul-Go-Koffer des Hebsacker Verlages und Lernmedien sowie mit einem Go-Info-Tag und einem Go-Workshop zu unterstützen.

Seit Beginn des laufenden Schuljahrs 2014/2015 gibt es an der Gesamtschule im Rahmen des Wahlpflichtunterrichts im Ergänzungs­unterricht des Jahrgangs 8 bereits das Angebot “Go – das Umzingelungsspiel” mit zwei Unterrichtsstunden pro Woche, das insgesamt 14 Schüler warhnehmen. Dieses Ergänzungsangebot soll ab dem Schuljahr 2015/2016 auf die Jahrgänge 9 und 10 ausgeweitet werden. Die Jahrgänge 5 bis 7 sollen Go in einem AG-Angebot kennenlernen können. Bereits seit Februar 2015 gibt es zusätzlich zu der Veranstaltung im Jahrgang 8 auf Betreiben der Schüler einmal wöchentlich ein offenes Mittagsangebot von einer Stunde, welches zunehmend auch schon von Schülerinnen und Schülern anderer Jahrgangstufen wahrgenommen wird, die Go einfach kennenlernen und spielen wollen.

Themen: , ,

Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Seien Sie bitte so nett, bleiben Sie beim Thema und hinterlasen Sie keinen Spam.