Nachrichten & Berichte

Ankündigungen, Nachrichten und Berichte aus der Welt des Go-Spiels

Partien & Theorie

Partien, Kommentare und Theorie aus der Welt des Go-Spiels

Kultur & Geschichte

Interesseantes und Hintergründiges aus der Welt des Go-Spiels

Dies & Das

Spannendes und Nebensächliches rund um die Welt des Go-Spiels

Verlag & Shop

Aktivitäten, Aktionen und Angebote aus dem Hebsacker Verlag

Home » Kultur & Geschichte, Top-Artikel, Videos

Go-Film “Tokyo Newcomer”

Von | 21. März 2014 1 Kommentar

Tokyo_Newcomer-p1“Tokyo Newcomer” ist ein chineschisch-japanischer Film des chinsesischen Regiseurs Jiang Qinmin von 2012, der (derzeit?) in kompletter Länge und mit englischen Untertiteln auf Youtube gesehen werden kann.

Der Film handelt von einem junge chinesische Go-Spieler Jiliu, der für die Ausbildung nach Japan auswandert. Da er nicht Japanisch spricht, stößt er auf zahlreiche Probleme, bis er zufällig eine alte japanische Frau kennenlernt, die Gemüse auf der Straße verkauft und Go ebenso liebt wie er selbst. Beide freunden sich an und erleben zusammen mit dem kriminellen Enkel der alten Frau einige Abenteuer …

Geschrieben von einem Chinesen, aber japanisch in Optik und Stimmung, ist “Tokyo Newcomer” eine fesselndes Drama über die Leidenschaft eines jungen chinesischen Mann für das Brettspiel Go (围棋/囲碁) und seine Anpassung an das Land, das das ursprünglich chinesische Spiel zum Bestandteil und Ausdruck seiner nationalen Denkweise gemacht hat. Obwohl in dem Film sehr viel Go gespielt wird, ist es nicht notwendig, das Spiel als Zuschauer zu beherrschen, denn es steht in erster Linie als Symbol für  japanische Selbstdisziplin, die der zentrale Charakter, Jiliu, bewundert und zu verstehen versucht. Als “Go Film” strahlt “Tokyo Newcomer” dabei aber nicht die gleiche trockene Askese aus wie z. B. Tian Zhuangzhuangs schöner gefilmter, aber emotional distanzierten Film “The Go Master” von 2006.

 

Themen:

1 Kommentar »

Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Seien Sie bitte so nett, bleiben Sie beim Thema und hinterlasen Sie keinen Spam.