Nachrichten & Berichte

Ankündigungen, Nachrichten und Berichte aus der Welt des Go-Spiels

Partien & Theorie

Partien, Kommentare und Theorie aus der Welt des Go-Spiels

Kultur & Geschichte

Interesseantes und Hintergründiges aus der Welt des Go-Spiels

Dies & Das

Spannendes und Nebensächliches rund um die Welt des Go-Spiels

Verlag & Shop

Aktivitäten, Aktionen und Angebote aus dem Hebsacker Verlag

Home » Nachrichten & Berichte, Partien & Theorie, Top-Artikel

Fuseki gesucht? Joseki vergessen? Go-Mustersuche!

Von | 13. August 2014

Wer wollte während seiner Go-Partie nicht schon immer gerne wissen, wo ein Profispieler jetzt ziehen würde? Bisher waren MasterGo (Partiedatenbank und Mustersuche) einerseits oder GoGod (Partiedatenbank) und Kombilo (Mustersuche) andererseits die richtige Antwort auf diese Frage – und auf Senseis Library gibt es sogar eine eigene Seite, die beide Lösungen miteinander vergleicht. Nun aber ist mit “Waltheri’s Go Pattern Search” ein neuer Stern am Go-Tool-Himmel aufgegangen, der das Potential hat, die vorherigen Lösungen zu ersetzen. Diese kombinierte Partiedatenbank und Mustersuche hat nämlich einen sehr großen Vorteil gegenüber den bisherigen Lösungen: Sie läuft im Internetbrowser und ist komplett in HTML 5 geschrieben. Damit kann man sie kostenlos auf jedem Desktop-PC, Tablett und, ja, tatsächlich, sogar auf einem Smartphone nutzen!

Die Mustersuche funktioniert auf das ganze Brett bezogen als Fuseki- oder lokal begrenzt als Joseki-Suche. Darüber hinaus ist es möglich, einen selbst gewählten Bereich einzugrenzen und neben einzelnen Zügen auch Setup-Steine als Suchgrundlage aufzubauen. Bei jedem eingegeben Zug wird einem dann jeweils angezeigt, wie oft in der Datenbasis wo geantwortet wurde – und, was das beeindruckende ist, das unmittelbar, ohne große Wartezeit. Dabei gilt dann natürlich: Je breiter und hochwertiger die Datenbasis, desto brauchbarer auch das Ergebnis der Mustersuche.

Jan Prokop

Jan Prokop, Autor von WGo.js und Watheri’s Go Pattern Search

Aber auch an diesem Punkt gibt es bei diesem Projekt nichts zu meckern, denn die Datenbank von “Waltheri’s Go Pattern Search” umfasst derzeit gut über 60.000 Profipartien und wird regelmäßig erweitert. Jan Prokop, der Kopf hinter diesem Webtool, informiert darüber regelmäßig auf der Facebookseite des Projekts. Er ist auch Autor der WGo.js-Javaskipt-Bibliothek, mittels derer man Go-Partien auf Webseiten komplett in HTML 5 und unter Verzicht auf Flash oder Java darstellen und umfangreiche Web-Anwendungen schreiben kann. Und sein Mustersuchen-Tool ist ein hervorragendes Beispiel für die Mächtigkeit seiner Javaskript-Bibliothek. Genutzt wird diese Bibliothek, für die Christian Mocek dankenswerterweise eine WordPress-Plugin geschrieben hat, unter anderem auch auf hier auf go-baduk-weiqi.de zur Darstellung von Partien.

Die Partiemitschriften in der Projektdatenbank reichen von den Anfängen des Go bis in dieses Jahr hinein und können mit einer erweiterten Suche durchforstet werden. So findet man z. B. insgesamt fast 200 Partien bei der kombinierten Suche nach “Cho Chikun” und “Kisei”. Im Spieler-Index kann man dann aber sehen, dass dies nur ein Bruchteil der insgesamt fast 2000 gespeicherten Partien von Cho Chikun ist. Und sogar vom leider bereits vor über 10 Jahren ermordeten deutschen Go-Profi Hans Pietsch 6p findet man immerhin vier Partien. Wer also die Partien dieser Datenbank nachspielen möchte, der muss viel Zeit mitbringen.

Ich zumindest weiß jetzt ziemlich genau, womit ich mir in Zukunft beim Warten auf einen Zug oder beim Arzt im Wartezimmer die Zeit vertreiben werde. Dafür vielen Dank für diese bewundernswerte Arbeit an Jan Prokop!

Themen: , , ,

Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Seien Sie bitte so nett, bleiben Sie beim Thema und hinterlasen Sie keinen Spam.