Nachrichten & Berichte

Ankündigungen, Nachrichten und Berichte aus der Welt des Go-Spiels

Partien & Theorie

Partien, Kommentare und Theorie aus der Welt des Go-Spiels

Kultur & Geschichte

Interesseantes und Hintergründiges aus der Welt des Go-Spiels

Dies & Das

Spannendes und Nebensächliches rund um die Welt des Go-Spiels

Verlag & Shop

Aktivitäten, Aktionen und Angebote aus dem Hebsacker Verlag

Home » Nachrichten & Berichte, Partien & Theorie, Top-Artikel

Jubango 1/10: Lee Sedol gewinnt durch Aufgabe!

Von und | 26. Januar 2014

Nach der ersten Partie des sehnsüchtig erwarteten Jubango zwischen Lee Sedol und Gu Li dürfte viele, die heute Nacht seelenruhig geschlafen haben, vor allem eine Frage beschäftigen: War der Hype tatsächlich gerechtfertigt? Hat es sich gelohnt, wach zu bleiben, um den Live-Kommentar zu verfolgen?

Jubango: Gu Li gegen Lee Sedol

Jubango: Gu Li gegen Lee Sedol beim Nigiri

Die Fans wurden definitiv nicht enttäuscht! Es war eine hochinteressante Kampfpartie, in der Lee von Anfang an Komplikationen suchte. Bereits ab dem 20. Zug rannten die Gruppen über das Brett und die Kommentatoren liefen heiß, verzwickte Leben & Tod-Probleme in der Ecke auszulesen. Ein Kiebitz bemerkte treffend, wir hätten nur die Spitze des Eisbergs gesehen. So viele tiefe Varianten verbargen sich hinter den aufs Brett gelegten Zügen. Es ist zu erwarten, dass eingehendere Analysen in den kommenden Tagen noch manche spannende Erkenntnis zu Tage bringen werden.

Der erste Zug!

Der erste Zug!

An dieser Stelle möchte ich – auch in Anbetracht akuten Schlafmangels – daher zum Einstieg erst einmal nur schildern, wie ich die Partie erlebt habe. Dank zweier Monitore konnte ich parallel sowohl Baduk TV als auch den KGS-Kommentar verfolgen. Von Baduk TV hätte ich mir allerdings ehrlich gesagt mehr erwartet – das Match wurde gezeigt wie jede andere Begegnung auch. Die Spieler waren kaum zu sehen, von der Atmosphäre drum herum, den Zuschauern, den Reportern und der Pressekonferenzen bekam man gar nichts mit. Außerdem startete die Live-Übertragung dort erst zwei Stunden nach Spielbeginn. Vorher wurde lediglich mit alten Partien zwischen Gu Li und Lee Sedol wie dem Finale des Samsung Cup auf das Ereignis eingestimmt. Obwohl ich ein großer Fan von Baduk TV bin, kann ich ein Abo allein für diesen Wettkampf deshalb nicht empfehlen. Vor allem, da die Live-Kommentare nur auf Koreanisch sind, für die Abonnenten von Baduk TV English gibt es keine Extra-Lösung. Diese müssen einige Tage auf die Untertitel warten …

Die gemeinsame Analyse nach der Partie

Die gemeinsame Analyse nach der Partie

An dem Kommentar von Myungwan Kim 9p, Matthew Burall 7d, Andrew Lu 7d und James Kerwin 1p hatte ich hingegen meine helle Freude. Vielen Dank an die AGA, welche diesen ermöglicht hat. Es war dann auch ein typisch amerikanischer Stil in der Kommentierung spürbar: Ein paar Kumpels, die einen netten Abend damit verbringen, ein Spiel ihrer Lieblingssportart zu schauen und dabei noch jede Menge Anekdoten zum Besten gaben. So konnte beispielsweise jeder Kiebitz erfahren, dass er sein Haus und sein Auto verkaufen sollte, um auf Lee Sedol zu wetten. Und auch, welche asiatische Wettbörse man dafür verwenden sollte. Die üblichen Nicklichkeiten zwischen dem Experten und seinen „Sidekicks“ durften auch nicht fehlen. Dass Myungwan etwas von Go versteht und den Zuschauern mit seinen fundierten Analysen den Blick für das eigentliche Geschehen auf dem Brett öffnen kann, stand ohnehin von Anfang an außer Frage. Das Ganze hat mir gut gefallen. Zusammengefasst war es eine gute Partie auf Weltklasseniveau, allerdings noch keine Partie für die Geschichtsbücher. Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Meiner Meinung nach ist der Einstieg in dieses Jahrhundertmatch gut gelungen. Also ich werde in einem Monat nach Möglichkeit sicher wieder auf KGS dabei sein!

[sgfPrepared id=”0″]

Für die Fotos und das SGF der Partie geht unser Dank an gogameguru.com

Themen: , , ,

Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Seien Sie bitte so nett, bleiben Sie beim Thema und hinterlasen Sie keinen Spam.