Nachrichten & Berichte

Ankündigungen, Nachrichten und Berichte aus der Welt des Go-Spiels

Partien & Theorie

Partien, Kommentare und Theorie aus der Welt des Go-Spiels

Kultur & Geschichte

Interesseantes und Hintergründiges aus der Welt des Go-Spiels

Dies & Das

Spannendes und Nebensächliches rund um die Welt des Go-Spiels

Verlag & Shop

Aktivitäten, Aktionen und Angebote aus dem Hebsacker Verlag

Home » Nachrichten & Berichte

Paar-Go in Japan – 1. Tag

Von und | 23. Oktober 2014 2 Kommentare
Teil 1 von 4 der Serie "Paar-Go in Japan"

Anfang des Jahres bat die Japan Pair Go Association alle ehemaligen Teilnehmerinnen und Teilnehmer, für das Bulletin anlässlich des 25. Internationale Paar-Go-Turniers am kommenden Wochenende in Tokio alte Fotos und Anekdoten einzusenden. Außerdem teilten sie mit, dass es den Plan gibt, einige der ehemaligen Teilnehmerinnen und Teilnehmer als Ehrengäste anlässlich dieses Jubiläums nach Japan einzuladen. Wir vom Hebsacker Verlag, Steffi Hebsacker und Tobias Berben, gehören für beides zur Zielgruppe, haben wir doch beide jeweils zweimal an der Paar-Go-Meisterschaft in Tokio teilgenommen, Steffi Hebsacker 1998 mit Matthias Spode, Tobias Berben 1995 mit Sylvia Kalisch, Steffi Hebsacker und Tobias Berben gemeinsam 2003. Also machten wir uns direkt an die Arbeit, sammelten alte Fotos und Geschichten, schickten alles nach Japan und hofften dann, dass diese Mühen vielleicht mit einer Einladung belohnt werden würden …

Im August wurden wir dann offiziell unterrichtet, dass wir als Gäste für das Turnier eingeladen sind. Hurra, goldener Oktober in Tokio!

Natürlich wollte eine solche Reise vorbereitet werden. Flüge mussten gebucht und eine Vertretung im Verlag organisiert werden. Gastgeschenke sind in Japan eine Pflicht, also lieferte diese Reise einen letzten Grund, unseren verlagseigenen Go-Kalender zu produzieren, denn es ist doch ausgesprochen nett, wenn man den Gastgebern in Japan einen Go-Kalender, auch noch mit japanischem Kalendarium, überreichen kann. Für unsere Partiegegner besorgten wir darüber hinaus nohc unterschiedliche „Hamburgensien“. Danach hieß es noch, die Spielemesse erfolgreich zu absolvieren, alles wieder aufzuräumen, das Tagesgeschäft wieder zu ordnen, letzte Fragen mit den Japanern per Email zu klären, die Garderobe auf Vordermann zu bringen und ein Kostüm/eine Nationaltracht für das Goodwill Match am Samstag vorzubereiten (es wird aber noch nicht verraten, ob und was uns da eingefallen ist), die Koffer zu packen und … abzufahren zum Flughafen nach Hamburg Fuhlbüttel, um über London in das Land der aufgehenden Sonne zu aufzubrechen.

Wir melden uns dann morgen wieder, wenn wir nach 12 Stunden Flug vornehmlich über Russland bzw. Sibirien hoffentlich wohlbehalten in Tokio eingetroffen sind. Dort müssen wir dann noch die lange Fahrt von Narita ins Stadtzentrum erfolgreich absolvieren, im Hotel einchecken und uns dann umgehend für die abendliche Dinner Party frisch und zurecht machen. Von dieser berichten wir dann mit aktuellen Fotos!

Serien-NavigationPaar-Go in Japan – 2. Tag >>

Themen: ,

2 Kommentare »

Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Seien Sie bitte so nett, bleiben Sie beim Thema und hinterlasen Sie keinen Spam.